Malachit

Der Name des Malachits stammt aus dem Griechischen und geht auf das griechische Wort der Malve zurück. Die Farbe der Malve erinnert an das Grün des Malachits, was ihm zu seinem Namen verhalf. Im Altertum hat der Malachit den Ägyptern Zuversicht und Hoffnung geschenkt. Er sollte einer Partnerschaft Glück bringen und für Harmonie sorgen. Die Griechen glaubten an seine Wirkung, vor Blitzschlägen zu schützen und Glück und Gesundheit zu spenden. Und in Königshäusern hat man den Stein den Säuglingen zum Tragen gegeben, um sie von Geburt an vor Krankheiten zu schützen. In der altertümlichen Kosmetik war er von grosser Bedeutung. Er wurde zu Pulver vermahlen uns unter anderem als Lidschatten verwendet. Auch in medizinischer Hinsicht war er von Belang. Plinius sagte einst, der Malachit vermengt mit Wachs und Öl, können Wunden reinigen und sie austrocknen. Vermengt man Malachit mit Honig, würde er gegen Diphterie und Atemnot wirken.
Klicken Sie hier für weitere Angaben:
Malachite, Halbedelstein, chips, strang ca. 82cm
Malachite, Halbedelstein, chips, strang ca. 82cm
Statt Sfr. 29.90
Nur Sfr. 11.96
Sie sparen 60%
 
inkl. 7.7% MwSt.
Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)